Seite auswählen

Blog

Macro-Shooters-World Anilao

Makro-Haeven ist fast noch zu wenig gesagt. Rund um Anilao und der Region Batangas dürften leicht so viele Critters zu finden sein, wie im Critters-Paradies Lembeh Strait. Oder vielleicht sogar noch mehr? Auf jeden Fall gibt es viele verschiedene selten Meeresbewohner…

mehr lesen

Unsere Philippinenreise führt uns weiter Richtung Leyte und die kleine Nebeninsel Panaon. Die Insel Panaon befindet sich am Südostende von Leyte. Um hierher zu gelangen, müssen wir mit der RoRo Fähre übersetzen…

mehr lesen

Exploration Tour Philippines 2018 – Moalboal and Pescador Island

Eigentlich sind es weniger als 100 Kilometer vom Flughafen Cebu in Mactan, doch gefühlte eine Million Tricycle rund um die Hauptstadt der Insel machen das Vorwärtskommen zu einer echten Herausforderung. Unser Fahrer ist ein Künstler, wie er so im quirligen Durcheinander von Menschen, Tricyles und Autos ohne anzuecken durchkommt …

mehr lesen

Eiszeit – South Orkney Islands

Als es nach zwei Tagen frühmorgens gerade zu dämmern beginnt, kommen schlagartig viele wieder an Deck, die man die letzten Stunden nicht gesehen hat. Jeder der sich aufraffen kann, bewundert die unzähligen Eisberge, die rund um die Süd Orkney Inseln treiben…

mehr lesen

Südgeorgien Teil 2 – die Insel der Tiere

Über Nacht sind wir entlang der Küste von Südgeorgien weiter Richtung Süden gefahren. Am Morgen liegt die Plancius in der Bucht von Stromness. Hier liegt eine von mehr als einem halben Dutzend ehemaliger Walfangstationen der Insel…

mehr lesen

Südgeorgien – der Tag der Überraschung

Zwei Tage sind wir unterwegs, seit wir die Falklandinseln verlassen haben. Der Wettergott ist gnädig mit uns und wir haben einigermaßen ruhige See. Nun liegen die vergletscherten Hänge Südgeorgiens vor uns…

mehr lesen

Falklandinseln – rauh aber herzlich

Bereits in der Nacht fahren wir von Westen in das Hoheitsgebiet der Falklandinseln ein. Unser russischer Kapitän Alexey Nazarov ist ein Experte im Umgang mit der Plancius und hat uns sicher zwischen den engen Passagen der Inselwelt hindurch gesteuert…

mehr lesen

Abstieg in die Unterwelt des Milford Sounds

Schon lange ist es ein Traum von mir, im Milford Sound einmal abzutauchen. Zu entdecken, was sich unterhalb der dunklen Süßwasserschicht so alles tummelt. Bereits bei meiner letzten Reise hatte ich versucht einen Platz auf dem kleinen Tauchschiff zu buchen, doch leider Pech gehabt. Nun ist es soweit, ich stehe an Deck des Tauchbootes und lausche dem Briefing von Simone…

mehr lesen

FotografenPortrait: Sibylle Gerlinger – Macroworld of New Zealand

Nacktschnecken mochte ich schon immer, obwohl sie eigentlich nicht wirklich sympathisch sind. Würden ihre Verwandten im Garten auch so aussehen, wären sie everbody’s darling. „Schau mal Schatz, hast du die wunderschöne Nacktschnecke mit den rosa Punkten gesehen? Sie frisst sich gerade durch unser Salatbeet, wie süss!“…

mehr lesen

Bay of Islands – Neuseelands bestes Wracktauchen

Taucher haben die Bay Islands vor Paihia schon seit langer Zeit auf der „To-Do-Liste“, doch seit dem 12 Dezember 1987 ist die Region ein absolutes Muss für jeden, der Neuseeland besucht. Nur wenige Meilen von der Stadt Paihia liegt seit dem das ehemalige Greenpeace Schiff „Rainbow Warrior“…

mehr lesen

Die „Armen Ritter Inseln“ – the Poor Knights Islands

Bereits seit vielen Jahren möchte ich die Poor Knights Islands einmal besuchen. Bei den letzten Aufenthalten in Neuseeland gab es leider nie eine Möglichkeit hierher zu kommen. Doch dieses Mal haben wir es geschafft, die nordöstlich vor Whangarei gelegenen Inseln zu besuchen …

mehr lesen

Neuseeland – Land der großen weißen Wolke

Angekommen in Auckland! Yes, 6 Wochen liegen vor uns. Die nächsten zwei Wochen werden wir die Nordinsel erkunden, um dann gut 4 Wochen über die Südinsel zu fahren. Weihnachten im Süden, Silvester unter Palmen. „Awesome“ würde der Kiwi sagen…

mehr lesen

Ein Tag zwischen heute und morgen im Paradies

Gut eine Stunde sind wir unterwegs, als Vani, der Fahrer des Shuttles, sich zu uns umdreht und übers ganze Gesicht lacht: „Welcome to the Paradise“. Wir sind angekommen, nach vielen Kilometern Schotterstraße. Das Paradise Resort liegt weit im Süden Taveunis und ist...

mehr lesen

Regenbogen im (Riff-) Garten

Zwei intensive Tage am berühmten "Regenbogen Riff" vor Taveuni liegen vor mir. Mit einer kleinen Twin-Otter Maschine geht es von Suva, der Hauptstadt der Fiji Inseln gen Norden zur Taucherinsel Taveuni, wo ich für zwei Nächte im "Garden Island Resort" keine 20 Minuten...

mehr lesen

Fiji mit Anlaufschwierigkeiten

Eine Traumreise sollte es werden, eine Raumreise ist es geworden.

Wow, was für ein Service denke ich mir und schalte auf dem Flug mit Emirate von Dubai via Brisbane nach Fiji das WLAN-Netz der Airline an.

mehr lesen

Bahama Mamas ….. die Tiger des Meeres

Haitauchen auf den Bahamas – das große Erlebnisse für große Jungs, aber auch Mädels. Kaum ein Taucher, der diese eleganten Räuber des Meeres nicht hautnah erleben möchte. Wir haben es getan…..

mehr lesen

Up in the air – mal die andere Richtung erkunden

Ich steck mal gerne den Kopf unter Wasser. Wer kenn das Gefühl der Freiheit nicht, die man dort genießt? Sich so ganz ungestört einfach nur seinen Gedanken und Gefühlen hingeben. Dabei die schöne Unterwasserwelt genießen, den Fischen zuzusehen, kleinste Tiere...

mehr lesen

This is blogmac!

Hallo Taucher, Fotografen und Interessierte an der Unterwasserwelt, der Natur, der großen weiten Reisewelt. Hier entsteht ein neuer Blog für alle, die gerne wissen wollen, was in der Welt unter und über der Wasseroberfläche so alles passiert. Als Fotojournalist bin...

mehr lesen

Das bin ich

Viele weitere Bilder unter:

https://www.gerald-nowak.de  +  https://www.cr-photo.de

Auch meine Frau schreibt über ihr erlebtes. Schaut mal vorbei:

https://www.sibylle-gerlinger.de

Gerald Nowak

Ja, wer bin ich denn? Ein positiver Mensch, der gerne unterwegs ist und seine Erlebnisse mit anderen teilen möchte. Schon als Kind hat mich das Fotografieren fasziniert. Heimlich habe ich Mamas Kamera genommen und immer mal wieder Bilder gemacht, in der Hoffnung, sie merkt es nicht. Sie hat nie was gesagt, wenn sie die von mir gemachten Bilder gesehen hat, nur für sich geschmunzelt.

Mit 16 dann erstmals mit eigener Kamera unterwegs verband ich schnell die Leidenschaft des Tauchens mit der Fotografie. Anfangs noch mit kleiner wasserdichter Knipse, aber bald schon mit der ersten SLR-Kamera im UW-Gehäuse.

Bereits Anfang der 90er Jahre begann ich die ersten Bilder zu verkaufen. Der erste Tauchartikel erschien in der Tauchen 1994 und schon bald folgten weitere. Aus dem Hobby ist ein Beruf entstanden, der meine Berufung wurde. Es ist nicht immer leicht in diesem Metier zu überleben, aber es macht Spaß und dank der Unterstützung meiner Frau und Tochter ist es möglich aus aller Welt Bilder mitzubringen und über außergewöhnliche Ziele zu schreiben.

Kontakt

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail über das Kontaktformular widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

15 + 11 =